Das Deutsch-Europäische Forum für Urbane Sicherheit e.V. (DEFUS) ist das deutsche Forum im Europäischen Forum für Urbane Sicherheit (EFUS). Es bietet den Akteuren der Sicherheitsarbeit in den deutschen Städten (Bürgermeister/innen, Referatsleiter/innen im Rechts-, Ordnungs- und Sicherheitsbereich, Vorsitzende von Präventionsräten, u.a.) die Möglichkeit zum Austausch und zur Zusammenarbeit.

Das Forum will daran mitwirken, die öffentliche Sicherheit in den Städten und Gemeinden zu verbessern, insbesondere auf dem Gebiet der kommunalen Kriminalprävention, der Verbrechensbekämpfung und der Verkehrssicherheit. Damit soll auch das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger gestärkt werden. 

DEFUS-Monitor Sicherheitsgefühl
Im Rahmen eines EU-Projektes wurde von DEFUS eine Mustererhebung zur subjektiven Sicherheit von Bürgerinnen und Bürgern in öffentlichen Räumen entwickelt: Der DEFUS-Monitor.

Präventive Unterstützung für Integration und Inklusion
Anlässlich des aktuellen Bedarfs hat sich DEFUS an einer Initiative beteiligt, die eine Vernetzungsplattform für kommunale Fachkräfte bereitstellt: Präventive Unterstützung für Integration und Inklusion - pufii.de.

Aarhus Deklaration "European cities against radicalisation leading to violent extremism"
Über hundert Bürgermeister/innen sowie lokale Vertreter/innen von Politik und Verwaltung aus 22 europäischen Ländern haben zum Abschluss einer internationalen Konferenz in Aarhus, Dänemark, eine gemeinsame Erklärung herausgegeben:
Declaration (engl.)
- Deklaration (deutsche Übersetzung).

 

Termine

19. April 2016 - Cost-Action-Konferenz in Hannover

20. Mai 2016 - DEFUS-Mitgliederversammlung in München

6./7. Juni 2016 - 21. Deutscher Präventionstag in Magdeburg

 

Informationsflyer zum Download

Zum Deutsch-Europäischen Forum für Urbane Sicherheit e.V. (DEFUS):
- Info-Flyer deutsch
- Info-Flyer englisch

Zum Europäischen Forum für Urbane Sicherheit (EFUS):
- Info-Flyer deutsch 
- Info-Flyer englisch
- Info-Flyer französisch